Wissenschaflticher Abend Online

Ganz nach unserem Prinzip „Sciencia“ fand am 8.5.2020 der Wissenschaftliche Abend anstatt auf unserer Bude in den eigenen vier Wänden statt. Über die Plattform Zoom versammelten sich die Wissbegierigen und Interessierte um dem Vortag über Frauennetzwerke zu folgen. Unser Vortagender Mag. Markus Kroiher führte uns mit einer umfassenden Präsentation durch seine Geschichtliche Diplomarbeit.

Mag. Kroiher beschrieb, dass sich die wissenschaftliche Arbeit über das weibliche Couleurstudententum als verhältnismäßig aufwendig erwies da er auf diesem Gebiet wohl ein Pionier war.

Über diverse Kontakte war es ihm möglich Informationen über mehrere weibliche Verbindungen in Österreich zu sammeln und dieses kompakt in seiner Präsentation wiederzugeben.

Aus seinem Beitrag ging hervor, dass sich Frauenverbindungen gleichzeitig mit den meisten heute noch existierenden Männerverbindungen gebildet haben und keineswegs eine „Kopie“ waren.

Nur wurde es den ersten Mädchen erschwert ihre Verbindungen zu gründen oder Farben zu tragen. Anekdotisch erzählte Mag. Kroiher, dass derartige Anträge des Öfteren zu Unrecht zurückgewiesen wurden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code