Nationalratswahl-Kneipe

Am Samstag, 14.9. fand die gemeinsame Nationalratswahlkneipe der Ostarrichia Amstetten und der Norika Waidhofen ebendort statt.

Die Anwesenden wurden verschiedenen Fraktionen (Gösser, Kaiser, Eggenberger, Wieselburger) zugelost und gestalteten den Abend mehr oder weniger demokratisch mit. Per Antragsformular konnten Programmpunkte eingebracht und darüber abgestimmt werden. Ein Antrag der Verteilung der Kosten der zuvor von einigen Bbr verspeißten Pizzen auf alle Anwesenden, den die Fraktion Kaiser einbrachte, wurde zum Bedauern der Pizzakonsumenten mehrheitlich abgelehnt.

Nationalratspräsident Sobotka übermittelte per Video seine Grußworte und ermutigte alle Anwesenden auch von ihrem Wahlrecht gebrauch zu machen. An Liebe zur Demokratie schien es den Kneip-Teilnehmern aber ohnehin nicht zu mangeln und so wurde etwa ein Untersuchungsausschuss eingerichtet und schließlich auch ein Misstrauensantrag gegen das Präsidium vorgebracht. Da dieser Erfolg hatte, musste zum Ende hin noch eine Übergangsregierung übernehmen. Allerdings ohne Bierlein – weil ja noch ein Auto nach Amstetten fahren musste.

Hier noch die Fotos des Abends:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code